Abstimmung Jonglierbälle & DVD Gewinnspiel

Update (26. Oktober 2009):  Wie Ihr sehen könnt, haben wir die Abstimmung unseres Gewinnspiels geschlossen und konnten einen eindeutigen Gewinner feststellen: Herzlichen Glückwunsch poi_benny!

Wir haben zudem die Daten der Abstimmung einer genauen Prüfung unterzogen und konnten keine Betrugsversuche feststellen. Demnach ist der Gewinner hiermit offiziell und wird in den nächsten Tagen von uns kontaktiert.

Bis zum nächsten Gewinnspiel,

das Team von einrad-jonglierbaelle.de

Ab sofort könnt Ihr hier abstimmen, welcher Beitrag gewinnen soll.

Die Regeln für die Abstimmung:
Bei jeder Abstimmung dürfen maximal 3 Stimmen abgegeben werden. Die Abstimmung läuft vom 11.10.2009 bis 25.10.2009. Sollten wir feststellen, dass jemand versucht die Abstimmung zu manipulieren, werden wir eine Anmeldung einbauen. Gewonnen hat der Teilnehmer, der die meisten Stimmen erhält. Der Gewinner wird im Anschluss auf dieser Seite veröffentlicht.

Gewinnspiel: Jonglierbälle & DVD

Anzahl der abgegebenen Stimmen: 573

Loading ... Loading ...

Wir drücken allen die Daumen und hoffen auf eine faire Abstimmung! 🙂

  1. Mattze sagt:

    Ich habe das ganze mal beobachtet und frage mich wie man in 5 min knapp 80 Stimmen bekommen kann Poy_benny Ich finde es echt traurig das du so schummeln musst.

    Denn du gibst denn anderen gar keine chance.
    Da ich in einigen Foren gelesen habe das Nadja werbung für die Seite gemacht hat. Und nur höfflich neben bei auf das Gewinnspiel gelenkt hat denke ich mal hat Sie die stimmen fair erhalten.

    Ich habe ausirgendeien Grund auch 9 Stimmen wobei ich nie damit gerechnet habe.
    P.s Ich habe übrigens nicht für mich selbst gestimmt sondern ebenfalls für Nadja da ich die Antworten sehr schön fande naja ich wünsche euch trotzdem allen viel glück…

  2. Jan sagt:

    @Mattze: Man mag es sich nicht vorstellen aber auch poi_benny hat werbung für die Seite gemacht und das wohl einfach effektiver als Nadja, von der ich persönlich noch gar nichts gelesen hab. Schau mal nach, Benny hat knapp 300 Follower bei Twitter, um nur mal ein Beispiel zu nennen. Außerdem hat er auch noch nen nicht unbeachtlichen, netzaffinen Freundeskreis und ist in vielen, vielen Boards sehr aktiv. Man könnte fast meinen, der Junge hat keine Hobbys 🙂

    Kurz zusammen gefasst: Ich seh da keine Spur von Manipulation. Wenn man mal kurz twittert, dass mal n paar Leute lesen und voten sollen, kommt da schon was zusammen. Ist eben wie bei so vielen Abstimmungen im Internet. Es geht vordergründig um Sympathie und nicht nur um Leistung.

  1. Bislang gibt es keine Trackbacks zu diesem Beitrag.

Kommentare